DIENSTLEITUNG

Bodenverdrängungs-Verfahren

Das Problem:
Grabenlose Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen bis DN 200 unter Straßen, Bahndämmen, befestigten Plätzen, Gärten (bei Hausanschlüssen) bis 40 m Länge.
 

Lösung:
Unterirdische Leitungsverlegung durch Bodenverdrängung mittels ungesteuerter Erdraketen.


 

Das Verfahren

Beim Bodenverdrängungsverfahren mit ungesteuerten Erdraketen handelt es sich um ein seit 3 Jahrzehnten etabliertes Verfahren zur unterirdischen Leitungsverlegung.

Mit einem pneumatisch betriebenen Verdrängungshammer wird ein unterirdischer Hohlraum aufgefahren, in den vorzugsweise muffenlose Kurz- oder Langrohre bis DN 200 aus Kunststoff (PE, PVC oder PE-X) und aus Metall (z. B. St) aber auch Kabel jeglicher Art auf Bohrlängen je nach Boden bis 40 m sofort oder nachträglich eingezogen werden.

So lassen sich grabenlos Verkehrswege kreuzen, Hausanschlüsse herstellen, Verankerungen vorbereiten, Hindernisse unterfahren und andere Maßnahmen unterstützen.

Unsere Dienstleistung

Im zu durchörternden Baugrund starten wir aus einer Grube. Der Bodenverdrängungshammer liegt in der Regel auf einer einjustierbaren Lafette. Mittels Peiloptik wird das Ziel anvisiert und die Maschine in Höhe und Seite ausgerichtet.

Die Bodenverdrängungshämmer erreichen je nach Boden eine Vortriebsgeschwindigkeit bis 15 m/h. Durch Aufstecken eines Kopfes mit integriertem Sender oder durch einen eingebauten Sender im Schlauch ist auch die Ortung möglich.

Das Ergebnis unserer Arbeit

  • problemlose Verlegung Ihrer Ver- und Entsorgungsleitungen bis DN 200
  • äußerst zielgenaue Bohrung durch ein längsbewegliches, schlagkräftiges Meißelkopfsystem
  • kein Aufbruch wertvoller Oberflächen und keine Oberflächenbeschädigung sowie Wiederherstellung
  • hohe wirtschaftliche Vorteile für Sie durch Vermeidung von Umleitungen, halbseitigen Sperrungen etc.
  • kurze Rüstzeiten - kurze Vortriebszeiten
© CR Clemens Reuschenbach - Josef-Reuschenbach-Str. 18-22 - 53547 Breitscheid
Telefon (0 26 38) 94 57 33 - Telefax (0 26 38) 94 57 34 - info@clemens-reuschenbach.de